Unsere Dienstleistungen

"Einzeln oder als Gesamtprojekt – alles ist möglich"

Vorbereitung

Mentale Programmierung, die Programmierung des Auftraggebers, das Erstellen des besten Angebots – alles beginnt mit der Beeinflussung der Stakeholder, sodass sie einen Bedarf für das entwickeln, was Sie anzubieten haben. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine Strategie. Wie erfassen gemeinsam mit Ihnen, wer die Stakeholder sind, wo Sie sie treffen können und wie Sie sie bereits vor der Ausschreibung am besten beeinflussen können. So lernen Sie vorauszuschauen und zu bestimmen, wann eine neue Ausschreibung zu erwarten ist. Wir versetzen uns in Ihre Lage, sodass wir uns ein gutes Bild davon machen können, wodurch Sie sich unterscheiden und wo Ihre Stärken und Schwächen liegen. Bevor die Angebotsphase beginnt, machen wir uns ein Bild Ihres Unternehmens und der Ausschreibungsunterlagen anhand einer Strategiesitzung. Während dieser Sitzung stellen Sie sich uns vor und besprechen wir gemeinsam die Ausschreibungsunterlagen und die Angebotsstrategie. Wir betrachten, ob und wie die Anforderungen erfüllt werden können, mit wem Sie ggf. ein gemeinsames Angebot abgeben können, welche Dritte Sie eventuell einsetzen können und bestimmen die Rollen- und Aufgabenverteilung.





Pflichtenheft

Indem Sie dem Auftraggeber die richtigen Fragen stellen, können Sie die Ausschreibung zu Ihren Gunsten beeinflussen. Schwierig? Wir helfen Ihnen! Nach der Strategiesitzung betrachten wir, welche Fragen wir dem Auftraggeber stellen können. Diese Fragen können sich auf die Ausschreibungsunterlagen beziehen, das Verfahren, die Auswahlkriterien, die Vergabekriterien, die Einkaufsbedingungen und das Pflichtenheft. Wenn Sie die Leistungsbeschreibung erhalten, gehen wir die Auswirkungen auf Ihr Angebot durch und stellen ggf. Folgefragen. Wir betrachten auch, ob die Beantwortung unserer Fragen Anlass für die Einreichung einer Beschwerde sein kann, beispielsweise bei einer Beschwerdestelle oder dem Ausschreibungsfachausschuss.

 

 



Einschreibung

Jetzt kommen wir zu dem Punkt, um den sich alles dreht: Ihr Angebot! Ihr Angebot muss in jeder Hinsicht perfekt sein. So müssen Sie sich inhaltlich positiv von Ihrer Konkurrenz abheben und dürfen keine Verfahrensfehler gemacht werden. Wir können Ihre Einschreibung komplett in die Hand nehmen oder gemeinsam mit Ihnen für ein passendes Angebot sorgen. In jedem Fall benötigen wir jederzeit Ihre inhaltliche Expertise, die wir in ein möglichst gutes Angebot umsetzen. So behalten Sie stets die Fäden in der Hand! Bei der Erstellung eines guten Angebots versetzen wir uns in die Situation und die Wünsche des Auftraggebers. Selbstverständlich konzentrieren wir uns dabei auf Sie – weshalb bieten Sie die beste Lösung? Das verarbeiten wir in Ihrem Angebot. Wir sorgen dafür, dass Ihre Antwort vollständig und korrekt ist, Vertrauen weckt und begeistert. Ferner sorgen wir dafür, dass Ihr Angebot vom Vergabeausschuss einfach beurteilt werden kann. Es sollte nicht lange nach den benötigten Informationen gesucht werden müssen. Darüber hinaus kümmern wir uns um das Layout, die Gestaltung, Fotos und das Bidbook (wenn dies verlangt wird und einen Mehrwert bietet). Wenn Präsentationen oder Gespräche nötig sind, übernehmen wir diese gerne. Hierbei berücksichtigen wir die Kultur der Organisation (und des Landes). Gemeinsam evaluieren wir die Einschreibung!



Vergabe

In dieser Phase hören wir, ob Sie (vorläufig) den Zuschlag erhalten haben. Wenn dies der Fall ist, wird Ihr Angebot noch einmal geprüft. Das bedeutet, dass Sie innerhalb einer bestimmten Frist Beweise vorlegen müssen. Wir helfen Ihnen gerne dabei. Es kann auch sein, wenn der Zuschlag nach der Best Value Procurement-Methode erfolgt, dass Sie es mit einer Vorzuschlagsphase zu tun bekommen. In dieser Phase müssen Sie die Details Ihres Angebots weiter ausarbeiten und manchmal bei ICT-Ausschreibungen eine Dienstgütevereinbarung aufstellen. Hier ergeben sich neue Chancen. Wenn Sie ausgeschlossen werden oder den Zuschlag nicht erhalten, empfehlen wir Ihnen, Beschwerde einzulegen oder ein Verfahren auf Erlass einer einstweiligen Verfügung anzustengen. Wir haben mehrere Ausschreibungsjuristen im Haus, die die Beschwerdegründe gut bestimmen und die Chancen, ein solches Verfahren zu gewinnen, einschätzen können. So vermeiden Sie, dass Sie sich an einen teuren Anwalt wenden müssen, und es hilft Ihnen, als professioneller Auftraggeber einen Anwalt hinzuzuziehen.



Evaluierung

Gemeinsam evaluieren wir die Einschreibung und besprechen wir (gegebenenfalls), welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um es beim nächsten Mal noch besser zu machen. Es ist immer sinnvoll, ein Gespräch mit dem Auftraggeber zu arrangieren, um zu lernen. Wir empfehlen Ihnen, dieses Gespräch vor der endgültigen Vergabe zu führen, weil sich daraus möglicherweise neue Informationen ergeben, die Sie für eine eventuelle Beschwerde nutzen können. Wir formulieren gemeinsam mit Ihnen die Fragen, die Sie stellen müssen, um maximal von diesem Gespräch zu profitieren. Falls nötig, geben wir Empfehlungen zur Angebotsorganisation und zur Entwicklung von Angebotskompetenzen ab. Nachdem wir Sie ein oder zwei Mal begleitet haben, werden Sie sehen, dass unser Einsatz auf die Überprüfung und das Lesen/Beurteilen des Endkonzepts Ihres Angebots minimiert werden kann.





Kontakt
2014 | Winnend inschrijven
Powered by Pro 10
Disclaimer
Algemene voorwaarden
Daendelstraat 57
2595 XT Den Haag
070 381 97 24
info@winnendinschrijven.nl

KVK NR. 27291285
BTW: NL 820.255.841.B01